Pflegeeinsatz §37 (Beratungseinsatz)

Jeder Mensch mit den Pflegegraden II und III muss einmal im Kalenderhalbjahr einen sogenannten Beratungseinsatz nach §37 Abs. 3 SGB XI abrufen, mit den Pflegegraden IV und V muss dieser Beratungseinsatz einmal im Vierteljahr erfolgen. Sollte der Beratungseinsatz nicht stattfinden, so besteht für die Pflegekasse die Möglichkeit das Pflegegeld zu kürzen, im Wiederholungsfall sogar vollkommen zu streichen. Um dies zu verhindern bieten wir die Möglichkeit an, von unseren Schwestern den Beratungseinsatz durchzuführen zu lassen. Dazu muss das Kind keiner unserer aktiven Patienten sein, rufen Sie einfach bei uns an und fragen Sie nach, ob unsere Kapazitäten die Übernahme des Beratungseinsatzes zulassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.